Martina Pinter

Abnehmen mit Unterstützung der Hypnose

Abnehmen mit Unterstützung der Hypnose

Der ein oder andere von Ihnen hat vielleicht die große Antenne Bayern Abnehm-Hypnose-Aktion  mit verfolgt bzw. hat sogar daran teilgenommen. Diese kollektive Hypnose-Aktion zum Abnehmen war eine sehr gute Gelegenheit die Hypnose-Arbeit kennenzulernen. Das Feedback der Teilnehmer gestaltet sich sehr individuell. So individuell wie wir Menschen sind.

Die Hypnose zur Gewichtsreduzierung ist eine hocheffiziente Methode das Abnehmen zu unterstützen. So können mit Hilfe der Hypnose Abnehmblockaden gelöst werden. Blockaden, die uns trotz vieler Diäten immer wieder scheitern lassen, endgültig und dauerhaft das Gewicht zu reduzieren. Diese Abnehmblockaden sind von Mensch zu Mensch sehr individuell. Es gibt zwar einige grundsätzliche Themen zum Übergewicht, aber letztendlich liegt die Ursache dafür, dass jemand ein bestimmtes Essverhalten entwickelt hat in der ureigenen Geschichte jeden Einzelnen.

So ist es mir bei meiner Arbeit mit der Abnehm-Hypnose sehr wichtig, individuell abgestimmt auf den Einzelnen die Sitzungen zu gestalten. Aus meiner Sicht ist Übergewicht bzw. ein unpassendes Essverhalten nur ein „Symbol“. Die Ursache hierfür befindet sich auf einer anderen Ebene. Und aufgrund dieser Ursache hat sich ein „persönliches Essprogramm“ in unserem Unterbewusstsein entwickelt. Und diese unpassende, unbewusste Programmierung, die zum Übergewicht geführt hat, lässt sich mit Hilfe der Hypnose in ein neues Programm umwandeln. In ein Essprogramm/Essverhalten, welches dem Körper ermöglicht auf gute, gesunde Art und Weise abzunehmen.

Essen bzw. die Nahrungsaufnahme ist für alle Lebewesen etwas Existenzielles. Wir benötigen immer wieder Nahrung, um unseren Organismus mit Energie zu versorgen, um ihn gesund zu erhalten. Was ist hier in einem Bereich unseres Lebens passiert, der an sich notwendig ist, damit wir leben/überleben können. Was hat zum Übergewicht geführt?
Unser Körper ist ein bis ins kleinste Detail bestens organisiertes System. Darauf ausgerichtet sich zu entwickeln, sich zu erneuern, zu funktionieren. All seine Möglichkeiten uns zur Verfügung zu stellen.
So gibt es in unserem Gehirn eine Schaltzentrale, die unseren Hunger automatisch kontrolliert. Fällt der Blutzucker aufgrund „Nahrungsmangel“ unter ein bestimmtes Level, geht eine Botschaft an unseren Hypothalamus (mandelgroßes Gehirnareal), der den Hunger reguliert. Die Hormone, die dann vom Hypothalamus ausgeschüttet werden, verursachen das Hungergefühl.

Sobald wir nun genug Nahrung aufgenommen haben, nämlich genau so viel wie unser Körper benötigt, um gesund und fit zu sein, wird die Hormonausschüttung beendet und das Hungergefühl verschwindet. Dieser Regelkreis zwischen Gehirn und Blut funktioniert seit Millionen von Jahren…ganz automatisch. Alle Wirbeltiere haben einen Hypothalamus. Wenn wir uns Tiere in der freien Wildbahn ansehen, können wir auch erkennen, wie perfekt dieser Mechanismus bei ihnen funktioniert. Sobald sie Hunger verspüren, gehen Sie auf Jagd. Und sobald die Tiere satt sind, lassen sie von der Beute ab. Und sie spüren instinktiv, welche Nahrung ihr Körper braucht.

Beim Menschen jedoch ist dieser Automatismus sehr störanfällig. Unsere Emotionen bzw. unsere geistige, seelische Verfassung spielt hierbei eine wichtige Rolle. Mediziner und Psychologen sind sich mittlerweile einig, dass belastende Gefühle und Stress sehr viel mit unseren Essgewohnheiten zu tun haben. So kann es passieren, dass wir z.B. sehr viel essen, gar nichts essen können, vergessen zu essen oder unsere Gedanken ständig ums Essen kreisen.

Deshalb ist es so wichtig sich das Essverhalten genauer anzuschauen. Aus welcher Emotion heraus esse ich? Langeweile? Stress? Ärger? Wo liegt die Ursache dafür, dass ich nicht mehr wahrnehmen kann, ob es wirklich mein Körper ist, der Nahrung braucht? Was ist passiert, dass ich kein natürliches Sättigungsgefühl mehr habe? Weshalb kann ich kein Essen stehen lassen, obwohl ich mich bereits „voll“ fühle?

Hier ist es mir bei meiner Arbeit wichtig anzusetzen und genau hinzuschauen. Das Übergewicht an der Wurzel anzuschauen, und es dort entsprechend zu bearbeiten. Der Frage nachzugehen was das Übergewicht verursacht hat. Wo liegt der Auslöser für dieses Essprogramm, das zum Übergewicht geführt hat?

Aufgrund der hieraus resultierenden Erkenntnisse, kann dann entsprechend individuell in der Hypnose eine Blockaden Lösung erfolgen. Und ein neues gesundes natürliches Essverhalten kann im Unterbewusstsein angelegt werden.

Sehr gerne begleite und unterstütze ich Sie mit meiner Hypnose-Arbeit!
Ich freue mich auf Sie!

 

Martina Pinter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Bewertung(en)
Loading...

,